130 Gäste, 0 Mitglieder

Neueste Posts

"Extremes" Motorhochfahren

Begonnen von LuxZR, 19. März 2022, 19:25:49

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

LuxZR

Moin Leute,
Folgendes Problem, in unregelmässigen Abständen zeigt sich beim KV6 wie auch dem K18 ein seltsames Phänomen, nämlich, dass der Motor entweder bei Start oder anfangs auch bei Kupplungspedaltreten sehr deutlich in die Höhe schiesst. Ich hatte das Problem bereits bei meinem ZR der aktuell abgemeldet ist und dachte es wäre K18 spezifisch, es zeigt sich allerdings mittlerweile ebenfalls (wenn auch weniger krass) beim KV6.

Als Beispiel, Rote Ampel, Kupplung treten, Motor geht hoch auf 3 - 4000 RPM und das Nachbarauto denkt ich wäre auf ein Rennen aus  :oldgrin: , Motor ausschalten, wieder anschalten und Motor schnurrt im Leerlauf sanft vor sich hin.

Könnte eine abgelutschte Kupplung das Problem sein? Allerdings existiert das Problem wie gesagt auch beim Kaltstart ohne Gang u. Kupplungtreten.

Hatte bereits wer das gleiche Problem?

Hans-Peter

Drosselklappe, Motorentlüftung, Leerlaufsteller. Oder hängender Gaszug.
traffic.gif
Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Geisterfahrer

.... oder Kühlmitteltemperaturgeber.....

LuxZR

Danke schon mal für die Antworten.
Ist es möglich diese verschiedene Möglichkeiten zu "troubleshooten" als "Laie" oder braucht es dafür ein geschultes (resp. geschulteres) Auge?

Bzgl. Kühlmittel muss ich zugeben dass der Kühlwassermesssensor relativ lose ist, allerdings gab es dieses Problem so fern ich weiß nicht beim Mk1 Zr.

Das Problem ist beim ZS recht wenig störend aktuell noch, allerdings war es beim ZR ne Zumutung. Mehrere Garagen konnten mir nicht weiter helfen, deswegen steht er aktuell abgemeldet in ner Garage. Würd Ihn schon gerne demnächst mal wieder Asphalt schnüffeln lassen wollen  :oldgrin:

Hans-Peter

Schau Dir mal die Motorentlüftung genauer an. Beim KV6 bricht gerne das Plastikteil wo die Leitungen zusammen laufen unter der Motorabdeckung. Das wäre erstmal am einfachsten zu checken. Anschliessend mal die Drosselklappe ordentlich reinigen. Da sammelt sich mit der Zeit einiges an. Ansonsten einfach mal an ein Testbook hängen und schauen ob sich im Fehlerspeicher was findet. 
traffic.gif
Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Geisterfahrer

Kühlmitteltemperatur kannst du mit jedem OBD-Tool auslesen. Die Temperatur sollte entsprechend zur Motor-Temperatur passen.

Hans-Peter

Beim 75/ZT mit dem großen Bordcomputer geht das auch über das Geheimmenü.
traffic.gif
Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

LuxZR

Moin Leute,
Hat (beruflich bedingt) bisserl gedauert aber das Projekt "bring Zetti back on the road" wird jetzt offiziell angegangen. Als absoluter Laie dacht ich mir, dass ich das Ganze (für andere Laien) ein bisschen dokumentier und parallel auch Fragen dazu stelle.
Initial scope ist übersichtlich und begrenzt auf servicing, Auspufferneuerung, Diagnose und Behandlung des erwähnten Revving Problems, Beifahrertürschlosserneuerung, Kotflügelrostbehandlung ... etc. was halt noch so anfällt Lux. Tüv bedingt.

Motortechnisch halte ich mich noch etwas zurück mit Ausnahme des Zündkerzenwechsels. Diese hat allerdings bereits mies begonnen da die Schrauben entweder festsitzen (Rost) oder teilweise abbrechen. Dementsprechend wollte ich fragen welche Rolle die Zündkerzenplastikabdeckung spielt, ist diese rein optisch, nicht dass ich jetzt schon beim 1. Schritt was versaut hab ...

mike26dd

Die Abdeckung oben ist nur eine Abdeckung fährt in der Not auch ohne.
T4 Testbook vorhanden!!!!

LuxZR

Super danke dir.
Was wäre der beste Ansatz rostige / kaputte Schrauben herauszubekommen? Bezüglich ersterem hab ich bereits WD40 und Nigrin Rostlöser genutzt aber nachwievor stockfest.

Xpower

Rostlöser und viel Geduld - immer ein Stück lösen und wieder anziehen, im Wechsel
oder wenn kein Kunststoff im Weg ist, hilft auch Wärme beim lösen.

LuxZR

#11
Danke für den Tipp werd das mal probieren.
Als Randfrage, muss wahrscheinlich Mittel-wie Endtopf wechseln und bräuchte generell auch für Ölwechsel einen Rangierwagenheber. Die Auswahl ist ja nun mal relativ gross und hab einen preiswerten entdeckt für um die 100 (3T). Geht von Mindesthub 13.5cm bis 50cm, hab mir dementsprechend auch mal die Bodenfreiheit nachgemessen bei meinem ZR/ZS und eigentlich sollte ein Heber unter 15cm passen. So fern ich das richtig einschätze sitzen ja sowohl Front und Heckheberpunkte relativ nah an der Front. Trotzdem wollte ich mal nachfragen ob es diesbezüglich noch andere Bedenken gibt.

Ausserdem würde es mich interessieren ob es irgendwelche Geheimtips hinsichtlich Ersatzteilen gibt. Brauche wie gesagt End-und Mitteltopf. Rimmerbros hat beide im Angebote (> 200Euro), ansonsten gibt es noch etwaige Ebay Händler aber 160er Mittel-und Endtöpfe sind etwas schwieriger zu finden als 1.4er. Fälschlicherweise habe ich gedacht, dass es keine grossartigen Unterschiede zwischen 1.4 und 1.8 Mitteltopf gäbe.

Xpower

Rauf dir vielleicht lieber paar Auffahrrampen oder Unterstellböcke.

Auspuff hat unterschiedliche Durchmesser. Preiswert ist nicht mehr viel zu bekommen, da muss man nehmen was man kriegen kann.

LuxZR

Die wollt ich mir nachträglich auch noch zulegen. Initial bevorzuge ich einen Heber da ich das Auto nicht anlassen will bevor altes Öl und Benzin abgelassen und gewechselt sind. Hab zwar nachgemessen was ground clearance ist bin jedoch trotzdem auf Nummer sicher gegangen und mir einen low profile geholt (85mm-505), jetzt fehlen bloß noch Standbeine.

Weiß eigentlich jemand ob ich die Batterie von meinem ZS in den ZR transplantieren kann. Im ZS befindet sich eine 12V/60Ah/540A und im ZR eine 12V/60Ah/600A. Gibt es andere Faktoren zu berücksichtigen, die ZS Batterie ist relativ kompakt wegen der Motorraumenge des 180ers.

LuxZR

#14
Kleines Update, Heber und Ständer sind angekommen und heut erstmals in Benutzung gekommen, beim Versuch den Endtopf aus den Gummihalterungen zu lösen, leider noch ohne Erfolg. Positives vorläufiges Fazit jedoch, der Endtopf sollte eigentlich noch in Ordnung sein, hat zwar mitunter arg Rost, jedoch keine erkennbaren Löcher. Mittelschalldämpfer muss wie gesagt neu.

2 Fragen die rezent dazu gestoßen sind:
(1) Wollte bzgl. festsetzender/abgerundeter Nuss (8mm) mir einen Spiralaufsatz zulegen (Link), sind deren Größe kompatibel? Heißt 8mm Nuss erfordert 8mm Spiralaufsatz?

(2) Hat jemand Erfahrung mit dem Entleeren des Tanks von ZR/25. Habe versucht das Benzin per Handpumpe über den Tankeingang abzusaugen, leider ohne Erfolg. Als Alternative sehe ich noch den Einfüllschlauch abzumontieren und unten am Tankeingang per Handpumpe abzusaugen, hat das schon mal wer versucht?

Danke euch.