64 Gäste, 0 Mitglieder

Neueste Posts

Fragen die keinen eigenen Thread verdienen.

Begonnen von Rossirox, 02. April 2010, 15:30:32

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

gettY-

traffic.gif

Würde sagen 1:0 für den 25.

Das die das Foto so aber auch abdrucken ... da wird jemand noch behandelt ... naja so ist unsere NGZ.

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/grevenbroich/fuenf-verletzte-nach-mehreren-zusammenstoessen-aid-1.6578240


c[00]LsPoT!

#2191
Heute ca. 18:30 Uhr auf der A114 Richtung Pankow: Schwarzer, gecleanter Mk2 ZR (oder 25 mit Kit) mit Berliner-Kennzeichen und FK-Rückleuchten (schwarz). Einer von hier?^^ :cheers:

gruß
chris

Micha - das Original

#2192
Ich bräuchte da mal die Hilfe von euch. Und zwar geht es um meinen TF.

Der hat zur Zeit ein Saisonkennzeichen, somit wäre er erst ab April wieder zugelassen. Ich möchte ihn aber zukünftig ganzjährig nutzen, da mit der geldwerte Unterschied Saison zu Nichtsaison zu gering ist, wenn man berücksichtigt, dass dafür eine Garage angemietet werden muss.

Jetzt zum Problem:

Momentan ist der TF noch ruhend versichert bei der AXA bis zum 31.03. Ich möchte den TF aber am liebsten schon sofort nutzen.

Wäre es möglich, den TF abzumelden und sofort wieder ohne Saisonkennzeichen wieder zuzulassen? Möchte ja das Kennzeichen auch behalten. Somit umginge ich ja diese "Versicherungsblockade" bis Ende März. Oder?
ex: Rover 216 Si (RF), Rover 45 1.8 Celeste (RT); aktuell:  MG TF 135 (RD), Kia Rio 1.0 T-GDI 48V GT-Line (YB)

tomcat220


Micha - das Original

Und was soll ich mit dem Link anfangen?
ex: Rover 216 Si (RF), Rover 45 1.8 Celeste (RT); aktuell:  MG TF 135 (RD), Kia Rio 1.0 T-GDI 48V GT-Line (YB)

Micha - das Original

Zitat von: Rover 35 am 15. Januar 2018, 07:01:43
Du brauchst nur eine reguläre Doppelkarte und kannst sofort ummelden ohne abzumelden. Und eben neue Kennzeichen (Reguläre).

Solange der aber bei der AXa festhängt, kann ich das doch garnicht. Da ich den nicht mehr dort versichern möchte.
ex: Rover 216 Si (RF), Rover 45 1.8 Celeste (RT); aktuell:  MG TF 135 (RD), Kia Rio 1.0 T-GDI 48V GT-Line (YB)

Roverlook

#2196
Zitat von: Micha - das Original am 15. Januar 2018, 16:00:31
Solange der aber bei der AXa festhängt, kann ich das doch garnicht. Da ich den nicht mehr dort versichern möchte.

Schwierig, achja, der Vertrag ist aber fristgemäß gekündigt worden? Normalerweise müsstet du bei Wiederanmeldung in der Zeit der Ruheversicherung wieder beim alten Versicherer versichern, aber im Fall von Saisonkennzeichen, wo er ja eh nicht "voll" versichert ist, könnte man evtl. vorher rauskommen...Würde ich die Axa direkt fragen, denn was hätte die Versicherung auch noch davon, wenn die auf die restliche Zeit (2 1/2 Monate) der Ruheversicherung bestehen bzw. die dich für diese Restzeit noch weiter versichern - egal, ob der Rest noch als Saison oder anteilig "neu" ganzjährig (letzteres für Axa nur erhöhter Aufwand)

Ansonsten halt Halterwechsel inkl. Reservierung vom alten und Vergabe neuem Kennzeichen.

-------------

Zitat von: Rover 35 am 15. Januar 2018, 07:01:43
Du brauchst nur eine reguläre Doppelkarte und kannst sofort ummelden ohne abzumelden. Und eben neue Kennzeichen (Reguläre).

Wo wir grad dabei sind, kleine "Zusatzfrage", du hattest doch eine oder mehrere günstige Zweitwagenversicherungen bei deinen vielen gleichzeitig voll angemeldeten 45er, welche war(en) das nochmal?
Also eine Versicherung, die die weiteren Autos fast so günstig wie den Erstwagen versichern (egal, bei welcher dieser versichert ist)
Die Bavaria Direkt, die ich hatte, hat die Preise für Zweitwagentarife nun unverständlicherweise leider sehr stark angezogen :( (von knapp 200 Euro auf 390 Euro für einen weiteren 45/ZS)
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Roverlook

Beim ADAC gibt es leider nicht mehr die Grenzversicherung (um z.B. vorm Brexit noch schnell was  Fahrbares zu holen ;) ), kennt jemand ne Alternative?
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Rocco

Hat GB Exportkennzeichen?

Und nein, 5 Tageskennzeichen sind dafür nicht erlaubt.
Trophy Yellow ZR 160 MKI
Solar Red ZT 190 MKI

Roverlook

#2199
Bei Kurzzeitkennzeichen bekommt man ja nicht mehr ne rote Pappe (am besten war die in blanko  :-[ ), sondern einen "echten" Fahrzeugschein genau für dieses - bereits in D irgendwann mal zugelassene - Fahrzeug. Wenn auch noch keine HU mehr (Mot würde auch nicht zählen), darf man sogar als weitere Einschränkung nur Landkreis und Nachbarlandkreis direkt zur Werkstatt oder zum/zur TÜV/Dekra für neue Hauptuntersuchung. Für UK-Fahrzeuge also in keiner Variante mehr möglich - von der früheren "Fremd- oder Fernzulassung" und Grauzonenregelung bei Fahrten durch andere Länder ganz abgesehen.

Hab gestern mal gesucht, eine short term bzw. day Insurance bekommt man als Non-Resident nicht und - als weitere Option - wird der vorherige Besitzer wohl kaum nur für den Verkauf den Fahrerkreis in seiner Versicherung mal kurz um den Käufer als neuen Fahrer erweitern ;D

Exportkennzeichen, nicht das ich wüsste (Kurzzeitkennzeichen haben die ja auch nicht), obwohl es sogar entsprechende Exportpapiere beim DVLA gibt, die jeder zusätzlich zu dem Abschnitt im V5 ausfüllen müsste, aber selbst der ADAC kennt scheinbar niemanden, der das so macht, weil man nicht sofort losfahren könnte, sondern erst auf die Bestätigung für den Export mehrere Wochen warten müsste - macht(e) halt niemand ;)

Sehe aktuell nur 2 Möglichkeiten (neben Trailer ;) ): Verkäufer bringt das Auto zur Fähre und man nutzt dann die sog. Tourinsure (als ADAC/Arisa-Nachfolgeversicherung, haben sich auch den alten Namen "Grenzversicherung.eu" gesichert) für 208 Euro (28 Tage) für die weitere Fahrt durch Europa, denn - was evtl. die zweite Möglichkeit wäre, wenn man es vorher bestätigt bekommen würde - scheinbar kann man diese Nachfolgeversicherung nicht in UK nutzen. Wäre noch im Detail zu klären, selbst auf der Internetseite von denen nicht klar.

Achja, ist übrigens nicht auch noch ein "neues" bzw. weiteres Problem (glaube seit Anfang 2017), dass man Euro3 Fahrzeuge nicht mehr erstmals in D zulassen kann? Oder gilt das nur für eine EU-Betriebserlaubnis/Genehmigung, also nur Problem mit jap. und amerikanischen Autos? Denn wenn so, dann bräuchte man sich über Transport auf eigener Achse und Zweck spätere Anmeldung und Nutzung eh keine Gedanken mehr zu machen - außer Schlachten stünde bereits fest ;)
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806