61 Gäste, 0 Mitglieder

Neueste Posts

Wer fährt noch Rover 214 /200 im Alltag ?

Begonnen von Rover Micha, 03. April 2017, 20:45:03

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Rover Micha

Hallo,
Mein Rover 200 wird bald 20 Jahre alt.
Wer hält sein Rover noch in Ehren ?

Gefühlt ist die Rover Zeit ja vorbei.
Die Gebrauchtwagen nehmen auch stark ab.
Auch an meinen 200er ist die Zeit nicht spurlos vorbei gegangen.
Der Rost kommt und der Innenraum zerfällt auch langsam.

Grüße Micha

Roverlook

#1
Ohne DPF- und Plakettengeschichte und mit Bremsenumbau würde ich wahrscheinlich meinen 200er Diesel immer noch - wahrscheinlich aber nur als 2. Alltagsauto - fahren.

Im Übrigen werden aber sicher noch viele, insbesondere Benziner, hier im Forum und im Allg. im Alltag bewegt werden, 200er/25er und 75er seh ich sogar noch recht häufig hier in Hannover, garantiert aber jedes Mal, wenn im Osten Deutschlands unterwegs.

400er (auch 45er) und 600er werden aber selten gesehen und schon irgendwie zum Schmunzeln, wenn dann doch z.B. hier in Hannover, aber dann mit poln., lett. oder bulg. Kennzeichen - die späte Variante des "Reimports"  ;D
"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Streety

Hab zwar keinen 200er, aber einen höher gelegten RF "Streetwise",  welcher uns den rauen Alltagseinsatz für unseren Seventyfive nun übernimmt.

Absolut Alltagstauglich (und dass bei einer fünf köpfigen Familie) sind eigentlich beide, aber der große dafür viel zu Schade, obwohl mir auch unser Streetwise mittlerweile zu Schade dafür ist - da beide Rovers sich in einem super Zustand befinden :

traffic.gif

Natürlich muss man was dafür tun, nach dem Motto: Wer schön sein will muss leiden, lässt sich leider nicht vermeiden [emoji6]
Aber eigentlich hält sich das im Rahmen [emoji106]
Wenn ich mich in meinem Umfeld umschaue, stecken Leute mehr Geld in Ihren 4-6 Jahre alten Kisten für der Instandhaltung rein als ich [emoji41]

Von daher, - wenn ich für neuere Autos den Anschaffungspreis, Unterhaltskosten etc. mit meinen Vergleiche, dann fahre ich unterm Strich (noch) besser [emoji28]

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

traffic.gif
Heizungsmanufaktur: www.shk-lambertz.de

Roverlook

"Das Erdöl ist eine nutzlose Absonderung der Erde"
Akademie d. Wissenschaften, St. Petersburg, 1806

Rover Micha

Freut mich das es doch noch welche gibt.
Bei uns in der Region gab es einige 200 er, aber irgendwie ist nur meiner noch übrig.
Das Streusalz im Winter hilft kräftig mit.

Ich bin gern 20 Jahre Rover gefahren !
Evtl. auch noch länger.


Der 25er Streetway gefällt mir .

Tom

T4 Testbook-Services

  • X-Power Upgrades
  • ZCS-Codeberechnung
  • Tachofehler beheben & anlernen
  • R75 Schlüssel-Barcodes berechnen
  • Pektron SCU klonen / reparieren

Streety

Zitat von: Rover Micha am 05. April 2017, 18:07:26
Ich bin gern 20 Jahre Rover gefahren !
Evtl. auch noch länger.
Der 25er Streetway gefällt mir .

Es gibt ja noch ein paar schöne Kandidaten, welche im Web angeboten werden  ;)
Von daher - keine Panik, zuschlagen wenn sich die Chance anbietet   :cheers:
traffic.gif
Heizungsmanufaktur: www.shk-lambertz.de

TiefFlieger

Ich fahre täglich mit meinem TF zur Arbeit... Wie lange noch? Mal schaun...
Mein Auto ist nicht laut, es ist akustisch präsent!

Hans-Peter

Mein dicker wird jeden Tag bewegt. Egal wie, wann und wo. Ist schliesslich ein "Fahr"zeug  8)
traffic.gif
Ich fühl mich so krank...ich glaub ich hab Montag.

Daddycool

ICH (!) und ich breche an dieser Stelle mal eine Lanze für dieses Modell. Gekauft für kleines Geld vor einem guten Jahr als Ersatz für meinen in Reparatur befindlichen Alfa 156 (den ich immer noch nicht zurück habe, ist ein Gewährleistungsfall nach einer Motorüberholung für 4000 €). Nach dem Kauf die 8 Jahre alten Winterreifen gegen Ganzjahresreifen getauscht und den defekten ABS-Ring vorne ersetzt.

Seitdem runde 10.000 km problemlos gefahren (bin Rentner). Das Ding ist absolut alltagstauglich und nach 20 Jahren muss man sich damit auch nicht verstecken. Gut, der Wagen hat immer noch keine 100.000 km auf dem Tacho und das ist meiner Erfahrung nach such kein "geschönter" Tachostand.

Die 75 PS sind fast 100 PS weniger, die mein Alfa leistet, aber ich erfreue mich immer wieder am alltagstauglichen Drehmomentverlauf und den Fahrleistungen im Stadtbetrieb von Berlin. Man ist alles andere als ein Hindernis und kann sich durchaus damit sehen lassen. Kritikpunkt ist die Stuckerneigung der Hinterachse auf Querfugen, das können andere Fabrikate besser.

Sollte ich irgendwann meinen Alfa wieder haben, werde ich mir lange überlegen müssen, ob ich mich von der "Huddel" trennen werde. Ein Verbrauch von 7 Litern auf 100 km ist auch nicht schlecht.

Ramset

Mein 25 wird noch lange fahren und wenn ein neuer Motor bei 400t km rein muss :p so schnell wird der nicht das zeitliche segnen! Und hier im Bereich Lippstadt sieht man auch viele

Micha - das Original

Habe die Tage nochmal die Bilder meines 214i rausgekramt, die ich nach dem Motorumbau gemacht habe. Da kan schon n bissl Wehmut auf. Die kleine Rennsemmel hatte schon was für sich mit der 1.6er Maschine.

Dennoch sind meine MG-Rover-Zeiten vorbei und ich spare auf was Neues zu.

Beide haben noch bis Mitte 19 TÜV, was danach kommt, lasse ich offen.
ex: Rover 216 Si (RF), Rover 45 1.8 Celeste (RT); aktuell:  MG TF 135 (RD), Kia Rio 1.0 T-GDI 48V GT-Line (YB)

McKnete

Auf was Sparst du denn?
Ich könnte mir dich gut in nem Lada Niva oder so Vorstellen  ;D

Mfg Toby
Joes Pizzaria – Sie überfahren's, wir überbacken's

gettY-

Zitat von: Micha - das Original am 29. September 2018, 09:33:26
Dennoch sind meine MG-Rover-Zeiten vorbei und ich spare auf was Neues zu.

Den TF zu verkaufen wäre absoluter Käse.

Micha - das Original

Naja, noch ist es ja nicht soweit, dass ich vor die Entscheidung gestellt werde.
ex: Rover 216 Si (RF), Rover 45 1.8 Celeste (RT); aktuell:  MG TF 135 (RD), Kia Rio 1.0 T-GDI 48V GT-Line (YB)